Hinweise zum Erstellen von Aufgaben

Entwickeln & Formulieren von Aufgaben

Hier in knapper Form einige Hinweise, die beim Erstellen von Aufgaben berücksichtigt werden sollten:

  1. Schülerorientierung in Bezug auf Interesse / Lebensweltorientierung → Motivation

  2. Können, Lernerniveau berücksichtigen

  3. nach Diagnose zu fördernde Kompetenzen / Standards festlegen

  4. Differenzierungsmöglichkeiten planen

  5. Vorangegangenes berücksichtigen; miteinbeziehen und darauf aufbauen — im Sinne kumulativer Lernprozesse

  6. Gleichförmigkeit vermeiden aber gleichzeitig eine gewisse Kontinuität wahren

  7. Ergebnissicherung und Präsentationen sowie ggf. Dokumentation immer mit planen

  8. Bewertung von Anfang an planen; Abwechslung & Routinen beachten

  9. Bewertungskriterien für sich selbst festlegen, mit den SuS erarbeiten & verhandeln

  10. klare, sprachlich eindeutige Botschaften formulieren, schriftlich und über geeignete & klare Operatoren

Hier gibt es einen lesenswerten Artikel von Hubert Sowa zum Thema Kompetenzorientierte Aufgabenstellungen (Download zu Kunst+Unterricht 341 | 2010) als pdf.

Weiter zu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.