Rezeptive Prozesse fördern

Unterrichtsideen zur Unterstützung von Bildzugängen

 Die folgende Sammlung wird schrittweise erweitert…

Erster Eindruck

Um einen ersten Zugang zu einem Bild zu unterstützen, gibt es hier eine kleine Sammlung verschiedener kleiner Arbeitsaufträge und Aktionsformen auf Kärtchen als pdf zum Ausdrucken (zweiseitig).

Bildanalyse mal anders: Podcasts zu Kunstwerken entwickeln

Das Projekt artinspector macht es vor: Kleine Videos oder Audiodateien, mit denen verschiedene Kunstwerke erklärt werden. Als Vorhaben im Unterricht gestaltet dies die Bildanalyse wesentlich motivierender und schult nebenbei die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler.

Links & Material:

Das kunstpädagogische Portal der Albertina in Wien „artivity“ bietet sehr ansprechende Fragekärtchen zur Bildbetrachtung als pdf zum Ausdrucken an, die sich unbedingt für jeden Museumsbesuch eignen.

Kärtchen der Albertina fertig gebastelt
Kärtchen der Albertina fertig gebastelt

 

Literatur:

Für unzählige weitere methodische Anregungen zur Bildbetrachtung jeglicher Art, ob im Museum oder in der Schule, ist Markus Schoppes umfangreiche Sammlung „Bildzugänge“ unbedingt zu empfehlen; als Standardwerk für den Kunstunterricht in allen Altersstufen gehört es ins Regal eines jeden Kunstpädagogens.

Schoppe, Andreas: Bildzugänge. Kallmeyer / Klett, Friedrich-Verlag, Seelze 2011

Verwandte Themen: Bildrezeption

21 Kommentare

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,

    für die Fragekärtchen habe ich großes Interesse.

    Ich würde mich freuen, wenn ich diese per Mail zugeschickt bekomme. Auch für weiteres Mail freue ich mich.

    Mit freundlichen Grüßen
    Burcu Temiz

  2. Liebe Maria,
    ich hätte auch großes Interesse an den Karten und würde mich freuen, wenn du mir diese für ein Methodenseminar zu schicken könntest.
    Vielen lieben Dank und herzliche Grüße aus Karlsruhe,
    Henrike

  3. Liebes Kunst-unterrichten-Team,
    auch ich bin ein großer Fan eurer Seite! Ich finde sie super.
    Könntet ihr mir vielleicht auch die Kärtchen per Mail zukommen lassen? Die lassen sich super im Unterricht verwenden.
    LG

  4. Liebes Kunst-unterrichten-Team,
    ich bin auf der Suche nach guten Beispielen für Skizzenbucharbeit im Kunstunterricht auf euch gestoßen und gleich hängen geblieben. Vielen Dank für euren tollen Webauftritt mit den vielen Ideen und Materialien!
    Auch mich würden die Albertina Kärtchen für meine Kunstfachschaft interessieren.
    Könntet ihr mir diese ebenfalls per Mail zukommen lassen?
    Vielen Dank und beste Grüße

  5. Liebes kunst-unterrichten Team,
    es wäre super, wenn ich die Albertina Fragekärtchen auch per Mail zugeschickt bekommen könnte.

    Herzlichen Dank!
    Ingrid Freihold

  6. Liebes Kunst-Unterrichten Team,

    vielen Dank für eure tolle Seite und die hilfreichen Links! Auch ich wäre an den Karten interessiert. Könntet ihr sie mir ebenso per Mail zukommen lassen?
    Das wäre großartig!

    Vielen Dank und herzliche Grüße,
    Natalie

  7. Liebes kunst-unterrichten.de-Team,

    wie auch die User vor mir habe ich, neben sehr viel Freude an eurer super Seite mit vielen guten Ideen, Inspirationen und Materialien, interesse an den Karten der Albertina. Falls es noch möglich sein sollte, würde ich mich über die Zusendung per Mail freuen.

    Vielen Dank, viele Grüße und macht weiter so!
    Fabian

  8. Liebes Kunst-Unterrichten Team,

    wäre es möglich, mir auch die Albertina Fragekärtchen zuzuschicken? Das wäre wirklich super! Danke!

    Liebe Grüße,
    Deborah Apel

  9. Liebes kunst-unterrichten Team,

    Eure Seite ist immer wieder eine Inspiration! Danke dafür.
    Auch ich wäre sehr an den Albertina Fragekärtchen interessiert, könnte ich sie per Mail zugeschickt bekommen?.
    Herzlichen Dank!

    Barbara

  10. Da so viele Anfragen bezüglich der Albertina-Kärtchen kommen und ich nicht mit den einzelnen Mails hinterherkomme, hier eine gute Nachricht: Ich arbeite gerade an einer eigenen Version, die ich bis spät. Ende des Monats hier hochladen werde! Bis dahin bitte etwas Geduld…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.